Welche Winterkleidung ist am besten geeignet für immer mobiler werdende Babys/Kleinkinder?

Wenn wir draußen unterwegs sind, z.B. auf dem Spielplatz oder im Wald, ziehen wir unserem Sohn gerne einen gefütterten Matschanzug oder eine Matschlatzhose mit Jacke und gefütterte Gummistiefel an. Die Kleidung hält schön warm und schützt vor Nässe und Schlamm.

Wenn wir nur einkaufen gehen oder in der Stadt unterwegs sind, hat er eine schön warme Winterjacke an.

Bei kälteren Temperaturen ziehe ich ihm zusätzlich zur Strumpfhose noch eine Thermohose an.

Selbstverständlich hat er auch eine Mütze, Schal und Handschuhe an.

Tipp: Falls euer Kind auch keine Handschuhe mag und sie immer wieder auszieht, könnt ihr es mal mit fingerlosen Handschuhen probieren. Dann können die Finger immer noch frei bewegt werden, aber zumindest bleiben der Handrücken und das Handgelenk schön warm.

Wenn auch das nicht hilft: Selbst Handschuhe anziehen und erzählen, wie schön warm eure Hände sind. Wenn eurem Kleinen die Hände irgendwann tatsächlich zu kalt sind, wird es die Handschuhe selbst anziehen wollen.

*Affiliate Links


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.