Unglaublich, aber wahr: Unser Schatz wird in wenigen Tagen bereits 1 Jahr alt. Unfassbar wie schnell dieses Jahr verging! Zu seinem 1. Geburtstag wollen wir ihm etwas ganz Besonderes schenken. Die Idee: Eine Zeitkapsel Kiste für ihn kreieren, die er an seinem 18. Geburtstag öffnen darf. Wir besorgten uns eine schöne Holzkiste und bemalten diese mit Kreidefarben, um sie optisch noch etwas aufzupeppen und einen individuellen Look zu verleihen. Auf die Kiste haben wir seinen Namen und sein Geburtsdatum mit Hilfe von Schablonen geschrieben. In die Kiste packten wir Sachen, die an seine ersten Lebenswochen erinnern wie z.B. seine ersten Schnuller, seine erste Windel (natürlich eine unbenutzte 😉) in der Größe 0, eine Tageszeitung von seinem Geburtstag, eine Zeitschrift, die ich im Krankenhaus mit dabei hatte, einen Kalender von seinem Geburtsjahr und das Kirchenheft seiner Tauffeier. Außerdem noch ein Überraschungsei (klar, die Schokolade ist in 18 Jahren nicht mehr genießbar, aber es ist witzig zu sehen, wie die Verpackung heute aussah), einen Whiskey aus seinem Geburtsjahr und noch andere Kleinigkeiten, wie z.B. der kleinste Schutzengel der Welt, der ihm das größte Glück bringen soll, eine Box mit über 30 kleinen Glücksbotschaften und ein Herz mit einer Kerze auf der „Lieblingsmensch“ geschrieben steht.
Die Zeitkapsel wollen wir dann an seinem 1. Geburtstag zusammen einpacken und ein Video davon machen. Außerdem machen wir noch ein Selfie von uns drei mit der Kiste und legen sowohl das Video als auch das Foto in die Kiste. Wir freuen uns jetzt schon so sehr auf den 18. Geburtstag unseres Sohnes, wenn er die Kiste dann öffnen darf. 😊

Holzkiste

Holzkiste

Zu seinem 1. Geburtstag möchte ich ihm außerdem noch ein Fotobuch erstellen über sein erstes Lebensjahr. Die Schwierigkeit wird, aus den tausenden Bildern, die schönsten für das Buch auszuwählen. 😉 Das Buch wird mit Sicherheit eine tolle Erinnerung für uns alle sein.

Wir hatten uns auch Gedanken darüber gemacht, was wir unserem Kleinen zum Geburtstag schenken sollen womit er jetzt eine Freude hat. Er hat es uns dann letztendlich selbst gezeigt. 😊 Als wir vor Kurzem in einer Bücherei waren, wollte er schnurstracks die Treppe hochlaufen zur Kinderabteilung. Oben angekommen ist er quasi fast auf einen Kinder-Sitzsack zu gerannt und hat sich darauf fallen lassen als hätte er das schon immer so gemacht und nicht zum ersten Mal. Das war so witzig. Er wollte es immer wieder machen. Wir haben ihm daher einen Sitzsack bestellt und hoffen, dass ihm dieser genauso gut gefällt wie der in der Bücherei.

Zusätzlich haben wir ihm noch eine Holz-Klopfbank und einen Holzzug gekauft.

Ein weiteres Geschenk: Er liebt Armbanduhren. Mein Mann hat ihm eine ganz einfache digitale Armbanduhr gekauft, mit der er jetzt spielen darf solange er möchte.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.